New PDF release: Arbeiten mit Preß-Formmaschinen unter Normal-Bedingungen und

, , Comments Off on New PDF release: Arbeiten mit Preß-Formmaschinen unter Normal-Bedingungen und

By Waldemar Gesell

ISBN-10: 3663035182

ISBN-13: 9783663035183

ISBN-10: 3663047075

ISBN-13: 9783663047070

Gliederung.- 1. Die Verdichtungsverfahren auf Formmaschinen.- 2. Sandkennwerte und Güte der Formherstellung.- three. Zur Härtemessung an Formen.- four. Das Pressen mit höheren spezifischen Preßdrücken.- five. Schlußbetrachtung.

Show description

Read Online or Download Arbeiten mit Preß-Formmaschinen unter Normal-Bedingungen und bei hohen spezifischen Preßdrücken PDF

Similar german_13 books

Get Lehrbuch der Technischen Mechanik für Ingenieure und PDF

2 Die Festigkeitslehre beschaftigt sich mit der Beanspruchung der Stoffe und mit der Vorausberechnung der in der Technik auszufuhrenden Kon struktionen und ihrer Teile. Sie grundet sich auf die Kenntnis der phy sikali chen Eigenschaften der technischen Bau- und . Werkstoffe. 2. Beziehungen zur l\Iechanik.

Additional info for Arbeiten mit Preß-Formmaschinen unter Normal-Bedingungen und bei hohen spezifischen Preßdrücken

Sample text

Weiter läßt sich bei bekannter größter Formteilabmessung der niedrigste Leitungsdruck festlegen, bis zu dem ein gießtechnisch ausreichendes Verdichten noch erreicht wird. Die Gleichung ist damit die Grundgleichung, um die Abmessungen einer Preßformmaschine zu bestimmen. Wird nun der Leitungsdruck größer als der Mindestdruck und die Formteilfläche kleiner als die größtzulässige, dann steigt der erreichbare Preßdruck aus diesen beiden Gründen gleichzeitig an. Da von verschiedener Seite betont wird, daß stets gleiche Betriebsverhältnisse zum sicheren Erreichen eines guten Abgusses notwendig sind, so Sei te 40 müßte die Steuerung einer Preßmaschine so ausgebildet werden, daß der Preßdruck je cm 2 Formteilfläche, unabhängig von der sich ändernden Formteilfläche und dem veränderlichen Netzdruck im Preßluftnetz, stets gleich bleibt.

Für 42 %Verdichtung wären danach mehr als Sei te 43 7 kp/cm 2 erforderlich. Bei der Aufnahme der dabei sich ergebenden Indikatordiagramme Abbildung 33 tritt nur eine Dehnung der Abszissen ein, sobald der freie Hub h f überwunden ist. Eine Änderung der Drucknutzung ergibt sich nicht. Die Wirkungsgrade ändern sich unwesentlich, da der Flächenteil der Reibarbeit über dem freien Hub nicht mit gestreckt wird. Läßt man bei der Berechnung der Wirkungsgrade den Arbeitsaufwand für den freien Hub fort, so sind auch die Wirkungsgrade gleich .

Stellt man, wie in Abbildung 45, nun die Verdichtung der Härte gegenüber, so ergibt sich, daß erst eine gewisse Verdichtung erreicht sein muß, um einen nennenswerten Anstieg der Härte zu erhalten. Der wesentlichste Bereich des Anstieges liegt dann zwischen 20 %und 40 %Ver- dichtung. Der jedoch besonders für das Hochdruckpressen interessierende Bereich erstreckt sich über den dann folgenden, nur noch schwach ansteigenden Ast der Kurve oberhalb von 40 %Verdichtung. Hier aber wirkt sich die Ausführung des Meßgeräts besonders stark aus, so daß damit besonders für das Hochdruckpressen eine Verlagerung des günstigen Meßbereichs zu den höheren spezifischen Preß drücken hin erfolgen muß.

Download PDF sample

Arbeiten mit Preß-Formmaschinen unter Normal-Bedingungen und bei hohen spezifischen Preßdrücken by Waldemar Gesell


by Anthony
4.4

Rated 4.65 of 5 – based on 22 votes